SoSe-001-Das Drama auf Schloss Raabs

Schloss Raabs
Schloss Raabs
@Marliese Mendel

“Drama auf Schloß Raabs”

Eigentlich wollten wir während unseres Urlaubs in Raabs an der Thaya nur Kanu fahren und wandern gehen. Nach einem Besuch auf Schloß Raabs änderten sich unsere Pläne ziemlich schnell. Der Schloßguide erzählte von einem Liebesdrama und wir begaben uns auf Spurensuche.

„Drama auf Schloß Raabs“ titelt im Juni 1926 die Wiener Sonn- und Montags-Zeitung. Der eigens ins Waldviertel entsandte Sonderkorrespondent berichtet vom tragischen Ende eines Liebesdramas. Der Schlossbesitzer und Großindustrielle Hugo Freiherr Klinger von Klingerstorff und der angebliche russische Großfürst Constantin Orlow hätten wegen einer der „schönsten Frauen Wiens“ aufeinander geschossen; sie habe darauf Selbstmord begangen. Orlow starb wenige Tage später an den Folgen der Schussverletzung. Im Juni 1926 spricht ganz Österreich von der „sensationellen Affäre auf Schloß Raabs“: War die Affäre ein Unglück oder aber der hinterhältige Mordanschlag eines Heiratsschwindlers?

Nachzulesen auf dieZeitschrift.at

Shownotes:

Auszug der Quellen:

Nachlesbar auf http://anno.onb.ac.at:

Linzer Tagespost 10. Juni 1926, 16. Juni 1926, 17. Juni 1926, 20. Juni 1926, 31. Juli 1926

Prager Tagblatt, 20. Juni 1926,

Reichspost 9. Juni 1926,

Badener Zeitung, 9. Juni 1926,

Tagblatt, 11. Juni 1926,

Arbeiterwille, 17. Juni 1926

Das interessante Blatt, 17. Juni 1926

Führung durch das Schloss Raabs

Klinger-Mausoleum

Die Klingertragödie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.